Cosinus und arccos und wie man richtig damit rechnet, Beispiel 4 | T.01.05

Teilen...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on Tumblr


Der Kosinus ist eine sogenannte Winkelfunktion und ist an und für sich unanschaulich. Er drückt aber im rechtwinkligen Dreieck das Verhältnis zwischen Ankathete und Hypotenuse aus, so dass man damit eine Beziehung zwischen Winkeln und den Seitenlängen des Dreiecks erhält.

Original post:
Cosinus und arccos und wie man richtig damit rechnet, Beispiel 4 | T.01.05

Ähnliche Artikel: